AGB - Marderschreck-Vertrieb

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

Stand: Januar 2017

Allgemeines

Es gelten stets diese AGB in ihrer aktuellen Fassung für alle gegenseitigen Ansprüche, Verträge, Lieferungen und Leistungen zwischen dem Kunden und Marderschreck-Vertrieb.
Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen. Sämtliche Abweichungen bedürfen zur Wirksamkeit einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.
Verkauf und Lieferung erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen. Der Käufer erkennt diese durch erteilen seiner Bestellung an.

Angebote

Unsere Angebote sind freibleibend.
Änderungen der Ware durch technische Weiterentwicklung sind vorbehalten.

Aufträge

Bestellungen sind schriftlich oder per eMail in Auftrag zu geben.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung zzgl. Transport, Versand, und sonstiger Nebenkosten Eigentum von Marderschreck-Vertrieb.
Wird die gelieferte Ware oder Teile davon in einen anderen Gegenstand eingebaut, erlischt der Eigentumsvorbehalt nicht, vielmehr gilt Miteigentum nach den Warenverhältnissen an dem neuen Gegenstand als vereinbart.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Philippsburg. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beträgt bei neu hergestellten Produkten zwei Jahre.
Der Besteller hat die Ware unverzüglich nach Anlieferung auf Mängelfreiheit zu überprüfen.
Offensichtliche Mängel sind sofort, mindestens aber innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware schriftlich mitzuteilen.
Werden offensichtliche Mängel nicht, nicht rechtzeitig oder nicht formgerecht gerügt, so entfällt diesbezüglich die Gewährleistung.
Geringfügige Fehler, die weder den Wert noch die Tauglichkeit oder die Verwendbarkeit des Produktes wesentlich beeinträchtigen, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.
Marderschreck-Vertrieb ist berechtigt, Nacherfüllung nach seiner Wahl vorzunehmen.
Dies bedeutet, dass Marderschreck-Vertrieb entscheidet, ob eine Mängelbeseitigung oder eine Neulieferung vorgenommen wird.
Schlägt die Nacherfüllung fehl, ist Marderschreck-Vertrieb zu einer wiederholten Nacherfüllung berechtigt.
Auch im Falle einer wiederholten Nacherfüllung entscheidet Marderschreck-Vertrieb zwischen Neulieferung oder Mängelbeseitigung.
Der Käufer ist erst dann zum Rücktritt vom Vertrag und/oder zur Geltendmachung von Schadensersatz berechtigt, wenn die Nacherfüllung wiederholt fehlgeschlagen ist.
Anspruch auf Schadensersatz besteht nur, soweit Marderschreck-Vertrieb grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz nachgewiesen werden kann.
Der Schadensersatz für Mängelfolgeschäden ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz beruhen.
Eine mögliche Haftung ist auf den Wert des Produktes beschränkt.
Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind.
Dies gilt insbesondere  für den Betrieb der Gegenstände mit falscher Stromart oder -spannung sowie Anschluss an ungeeigneten Stromquellen.
Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde Eingriffe und/oder Reparaturen am Geräte ohne ausdrückliche, schriftliche Bestätigung von Marderschreck-Vertrieb oder durch Personen vornehmen lässt,
die nicht von uns autorisiert wurden, sofern die Störung damit im Zusammenhang stehen kann.

Lieferung

Alle Zeitangaben sind unverbindliche Richtwerte.
Für jeden einzelnen Auftrag bleibt die Vereinbarung einer Lieferzeit vorbehalten.
Schadensersatzansprüche wegen verspäteter oder nicht erfolgter Lieferungen sind ausgeschlossen.
Die Nichteinhaltung von Lieferfristen berechtigt nicht zum Rücktritt vom Auftrag.

Schlagringaustausch

Der Austausch des Schlagringes (Lebensdauer: ca. 5-6 Jahre) sowie die Überprüfung des Marderschreck-Gerätes erfolgen kostenlos.

Versand und Porto

Der Versand erfolgt innerhalb Deutschland mit Hermes.
Die Versandkosten richten sich nach den jeweiligen Tarifen von Hermes.
Sofern der Kunde von anderen Zustellern beliefert werden will, so kann dies individuell vereinbart werden.
Mit der Übernahme der Waren an den jeweiligen Zustellerbetrieb hat Marderschreck-Vertrieb seine Leistungspflicht erbracht.

Widerrufsrecht

Der Käufer ist berechtigt alle Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt durch Rücksendung zurückzugeben.
Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass der Käufer seinen Rückgabewunsch bis spätestens 14 Tage nach Warenerhalt per SMS, Briefsendung oder eMail mitteilt.
Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser AGB’s. Der Kunde ist verpflichtet die Ware so zu verpacken, dass Schäden ausgeschlossen werden können.
Das Rückgabeverlangen sowie die Rücksendung ist an folgende Adresse zu richten:
Dieter Hruschka, Schubertstrasse 12, 68794 Oberhausen-Rheinhausen,  Tel. 0160-288 66 26, eMail - marderschreck@online.de
Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden (§ 357 Abs. 3 BGB).

Zahlungsverzug

Ist der Kunde in Zahlungsverzug, so ist Marderschreck-Vertrieb berechtigt alle Lieferungen, auch aus anderen Verträgen, zu verweigern.
In diesem Falle haftet Marderschreck-Vertrieb für eventuell entstehende Schäden durch Nichtlieferung nicht.
Dem Kunden wird eine angemessene Zeit eingeräumt um seinen Verpflichtungen gegenüber Marderschreck-Vertrieb nachzukommen.
Verschlechtern sich die Vermögensverhältnisse des Kunden derart, dass Zahlungsunfähigkeit zu befürchten ist, so ist Marderschreck-Vertrieb
berechtigt von allen Verträgen zurückzutreten und alle Lieferungen und Leistungen einzubehalten.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü